Monitoring politischer Kommunikation am Beispiel der Bundestagswahl 2017

Monitoring politischer Kommunikation am Beispiel der Bundestagswahl 2017
16. Oktober 2017 Tobias Schulze

Bundestagswahl 2017: Monitoring politischer Kommunikation

 

 

Die Bundestagswahl ist bereits vorüber, doch die zu erwartende Änderung der politischen Landschaft ist bereits zu spüren. Nein, es geht hier nicht um die politischen Veränderungen, sondern um den Aufbruch in den digitalen Wahlkampfes in Deutschland.

Um den zukünftigen Ansprüchen einer zunehmend digitalen Gesellschaft gercht zu werden, muss der Wahlkampf auch im Internet stattfinden. So sah es auch die Kreativagentur Scholz&Friends. Diese beschloss mit Hilfe des Social Monitoring Tools Delta von Ubermetrics, die Bundestagswahl 2017  im großen Stil zu monitoren. Hierbei wurde die Kommunikation über jeden Direktkandidaten der CDU, SPD, AfD, Linke, CSU und der Grünen, als auch deren Eigenkommunikation der Direktkandidaten in den soziale Medien gemonitort.

Die Ergebnisse dieser globalen Beobachtung finden Sie in der nachfolgenden Galerie:

Um Aufschluss über den Wahlkampf im Netz zu erhalten monitorte Scholz & Friends alle 2509 Direktkandidaten während des Bundestagswahlkampfes. Hierbei wurde sowohl die Kommunikation der Kandidaten erhoben, als auch die Kommunikation, welche auf die Kandidaten referenzierte.

Diese Großerhebung dient als erster Referenzpunkt, um zukünftige Wahlen in einen sinnvollen Kontext zu setzen und Vergleiche zu ermöglichen.

Um noch tiefere Insights zu erhalten wurden weitere öffentliche Komunikationsströme gemonitort. Diese gaben Aufschluss über die Kommunikation von und über Parteien im Bundestagswahlkampf. Auf deren Grundlage wurde eine Keynote erstellt, welche Patrick Bunk (CEO von Ubermetrics) auf dem FIBEP Kongress hielt.

Im Laufe der kommenden Wochen werden wir ein Whitepaper veröffentlichen. Hierfür werden wir zum einen die Insights der FIBEP Präsentation aufbereitet vorstellen, als auch bisher unveröffentlichte Erkenntnisse präsentieren.

Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook um über die Veröffentlichung informiert zu werden.