Erfolgsmessung in Social Media mit „Virality Signals“

Erfolgsmessung in Social Media mit „Virality Signals“
19. November 2019 Myriam Romoth

Erfolgsmessung in Social Media mit „Virality Signals“

Ubermetrics_Virality_Signals

Ubermetrics freut sich, dass wir unseren Kunden jetzt eine erweiterte Palette an innovativen Social Media-Analytics anbieten können: Virality Signals.

Viralität ist ein essenzielles Werkzeug im Social Media-Measurement, um Relevanz, Erfolg und Optimierungspotenzial von digitalen Content-Strategien zu verstehen. Ubermetrics hat die Viralitätsmetrik mit „Virality Signals“ jetzt umfangreich erweitert: Neben Backlinks und Kommentaren liefert das Ubermetrics-Tool jetzt auch Engagement-Daten aller führenden Social Media-Plattformen.

Beide Datentypen – Viralität und Virality Signals – werden im Ubermetrics-Tool in einer Zahl zusammengefasst. In Kombination mit den Instant Insights bietet Ubermetrics digitalen Kommunikationsprofis so ein umfangreiches Toolset für effektive Workflows:

#1 – Erfolgreichen Content bestimmen

Welcher Content wird erfolgreich sein und warum? Mit der erweiterten Viralitätsmetrik liefert Ubermetrics nun genau die Daten, die zur Planung, Erfolgskontrolle und Optimierung von Content gebraucht werden. Die Kombination detaillierter Engagement-Daten – wie zum Beispiel Facebook-Reaktionen – und Insights aus der Verlinkungsanalyse ermöglicht die Analyse von Emotionen und Einstellungen von Zielgruppen und Kommunikationsprofis können die so gewonnenen Erkenntnisse in die eigene Kommunikations- und SEO-Strategie integrieren.

Hier ein Beispiel: Eine Suche zum Thema „Workout & Fitness“ lieferte innerhalb einer Woche allein auf Instagram über 16.000 Ergebnisse. Sortiert man diese Ergebnisse nach Viralität, kann man schnell die Beiträge mit dem größten Engagement bestimmen:

#2 – Relevante Influencer finden

Die neue, erweiterte Viralitätsmetrik liefert nicht nur Insights zur Performance von Inhalten, sondern auch Erkenntnisse über Autoren und Influencer. So kann zum Beispiel die Performance eines Social Media-Accounts verstanden werden; zudem lassen sich mit wenigen Klicks die Chancen und Risiken einer möglichen Zusammenarbeit bewerten.

Wird der Content Marketing-Experte Joe Pulizzi seinem Ruf gerecht? Mit der erweiterten Viralitätsmetrik kann diese Frage datenbasiert und verlässlich beantwortet werden: Seine Tweets erhalten durchschnittlich 30 Interaktionen und damit positioniert er sich in der Diskussion rund um das Thema Content Marketing – mit über 3.000 Tweets jeden Tag – als einer der Top 20 Twitter-Nutzer.

Virality Signals - Relevante Influencer finden

#3 – Wirksames Krisenmanagement

Die Kombination aus Verlinkungs- und Engagement-Daten unterstützt Kommunikationsprofis dabei, den Ursprung negativer Berichterstattung eindeutig und schnell zu identifizieren. So wird ein frühzeitiges und zielgerichtetes Eingreifen durch geeignete Kommunikationsmaßnahmen ermöglicht.

Für Unternehmen wie Lufthansa ist Zugang zu Customer Intelligence-Daten unentbehrlich. Mit der neuen Viralität behält das Team bewertende Beiträge jederzeit im Blick und kann kompetent reagieren – wichtige Daten für einen guten Customer Service und gleichzeitig Inspiration für die Produktentwicklung.

 

#4 – Polarisierende Inhalte finden

Mit der neuen Viralitätsfunktion lassen sich extreme Bewertungen schnell und effektiv bestimmen. Mit wenigen Klicks kann man die positivsten und negativsten Kommentare zu bestimmten Inhalten finden.

Mit dieser Funktion haben wir einmal das aktuelle Tagesgeschehen in deutschen Leitmedien mit dem folgenden Ergebnis analysiert:

FAQ

Wie erhalte ich Zugang zu Virality Signals?

Alle Ubermetrics-Kunden haben Zugang zu Virality Signals. Sollten Sie das neue Feature in Ihrem Account noch nicht finden, melden Sie sich gerne bei unserem Customer Service-Team.

Welche Daten sind in der neuen Viralität enthalten?

Die erweiterte Viralitätsmetrik von Ubermetrics umfasst neben Backlinks und Kommentaren jetzt auch Engagement-Daten aller führenden Social Media-Plattformen:

  • Facebook – Likes und alle anderen Reaktionen (wie „Haha“ oder „Wütend“), Kommentare und Shares
  • Twitter – Likes, Replies und Retweets
  • Instagram – Likes und Kommentare
  • YouTube – Kommentare

Die Ubermetrics-Viralität misst zudem auch die Reaktionen auf Facebook geteilten, externen Content.

Alle Ergebnisse können auch nach Reaktionstyp, Kommentaren oder Shares sortiert werden. So kann man mit wenigen Klicks erkennen, welcher Content das größte Engagement generiert hat oder ob Content negative Reaktionen (wie Facebooks „Wütend“) erhält.

Alle Datenpunkte werden regelmäßig aktualisiert.

Wo finde ich Virality Signals im Ubermetrics-Tool?

Beide Datentypen – Viralität und Virality Signals – werden im Ubermetrics-Tool in einer Zahl zusammengefasst. Sie finden diese Zahl wie gewohnt dort im Tool, wo die Viralität auch bisher angezeigt wurde: An den Erwähnungen selbst, in der Analyse der viralen Erwähnungen, der Autoren- und Quellenanalyse sowie in entsprechenden Elementen in Reports und im Dashboard.

Für welche Erwähnungen bekomme ich Virality Signals?

Virality Signals werden für alle Erwähnungen von Facebook, Twitter, Instagram und Youtube erhoben sowie für ein ständig wachsendes Set an Medienquellen (News, Blogs und andere).

Wie wirken sich Virality Signals auf mein Reporting aus?

Grundsätzlich verändert sich Ihr Reporting nicht: Die Struktur bleibt erhalten, aber die im Reporting enthaltenen Viralitätswerte werden ab sofort durch die zusätzlichen Engagement-Daten der Social Media-Plattformen (Virality Signals) höher ausfallen. Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an unser Customer Service-Team.

Muss ich mein Dashboard für Virality Signals anpassen?

Ihre Dashboards bleiben unverändert. Die Viralitätswerte werden automatisch ergänzt und enthalten jetzt auch die neuen Virality Signals.

Sind Virality Signals-Daten in Exporten enthalten?

Jeder Interaktionstyp ist als einzelner Datenpunkt auch im Export für weitere Analysen enthalten. Darüber hinaus ist die Gesamtsumme der Viralität für jede einzelne Erwähnung verfügbar.

_________

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer neuen Viralitätsmetrik.

Product Manager